KOSTEN UND NUTZEN:
WARUM IST STROM AUS WASSERKRAFT MEHR WERT?
dot Wasserkraft leistet einen sehr großen Beitrag zur Volkswirtschaft. Die Wertschöpfung bleibt bis nahezu 100 % im eigenen Land, Arbeitsplätze sind mit gekoppelt.
dot Demgegenüber findet die Wertschöpfung von fossilen Energieträgern weitgehend im Ausland statt. Das Geld fehlt unserer Wirtschaft.
dot Da die Wasserkraft erneuerbare Energie ist, sind die Produktionsstätten der Wasserkraft weitgehend unabhängig von Preisschwankungen importierter Primärenergieträger (Öl, Gas, Kohle, Uran) und Wechselschwankungen gegenüber dem Dollar.
dot Wasserkraftnutzung schafft und sichert lokal und regional Arbeitsplätze und bremst die Abwanderungen aus ländlichen Gebieten.
dot Wasserkraftnutzung leistet einen wesentlichen Beitrag an Hochwasserschutz. Insbesondere die Speicherseen können bei starken Niederschlägen große Mengen Wasser zurückhalten und tieferliegende Flussabschitte entlasten.
dot Wasserkraft hat messbare technische Vorteile. Wasserkraftwerke wandeln die Kraft des Wassers bis zu 90 % in elektrische Energie um. In thermischen Kraftwerken wird der Energie-Inhalt von Öl, Gas, Kohle und Atom zu 45 Porzent in elektrische Energie umgewandelt, der Rest von 55 % ist für immer verloren, ebenso wie der wertvolle, verbrauchte Rohstoff.
dot Strom aus Wasserkraft ist auch speicherbar. Die Speicherkraftwerke können in Minutenschnelle ihre Spitzen hochfahren und mit der gleichen Schnelligkeit wieder zurücknehmen. Somit werden Strom- und Frequenzschwankungen vermieden.
Das Wasserkraftwerk in Fleck · 83661 Lenggries · Fleck 4 · Tel.: 0 80 42 - 83 06
Rettet die Wasserkraft – zum Wohle aller!