WIE ARBEITET EINE KAPLAN-ROHRTURBINE?
Nach Prof. Dr.-Ing. H. Alt
Speziell für geringe Wasserdrücke entwickelte zu Beginn der zwanziger Jahre der österreichische Ingenieur Viktor Kaplan die nach ihm benannte Kaplan-Turbine. Ihr Laufrad gleicht einem Schiffspropeller, durch dessen verstellbare Schaufeln die Wassermassen strömen und - umgekehrt wie beim Schiffsantrieb - den Propeller antreiben. Das Leitwerk der Kaplan-Turbine lenkt die einströmenden Wassermassen so, daß sie parallel zur Welle der Turbine auf die drei bis sechs Schaufeln des Laufrads treffen. Sowohl die Laufradschaufeln als auch das Leitwerk sind verstellbar. Dies ermöglicht das Anpassen an Schwankungen der Wasserführung und des Gefälles. Große Kaplan-Turbinen werden vor allem vertikal eingebaut, so daß das Wasser von oben nach unten durchströmt. Die äußerst schnellaufende Turbine weist in einem weiten Belastungsbereich einen Wirkungsgrad von 80 bis 95 % auf. Mehr Info über Rohrturbinen ....
   
Schemazeichnung Turbinen-Anlage Schemazeichnung Kaplan-Turbine
Das Wasserkraftwerk in Fleck · 83661 Lenggries · Fleck 4 · Tel.: 0 80 42 - 83 06
Rettet die Wasserkraft – zum Wohle aller!